Praktisches

Handwerker-Tipp

Metallbau gefragt? Egal ob es um Gestaltungsfragen in Haus und Garten geht, Sonderanfertigungen im Jagdhaushalt, hausmeisterliche Herausforderungen oder die Umsetzung von Ideen mit Stahl, Aluminium, Buntmetallen, Holz... Wie sagt man so schön heutzutage: "You name it!" : Hier ist die Lösung (zumindest in Hamburg und Umgebung).

Wohlfühl-Kleidung

Lass nähen!

Zugegeben, ich könnte es auch selber machen: Nähen lernen und ran an den Speck bzw. seine Einkleidung. Ich könnte so vieles, nur ach, Perfektionismus gepaart mit Ungeduld ist eine hinderliche Eigenschaft. Ein Glück, dass es Maßschneidereien gibt! Die zu erschwinglichen Preisen genau das nähen, was ich haben möchte! Ich suche die Schnitte und Stoffe aus, und dann geht es los! Zum Beispiel bei Herrn Ahmadi von Tina Mode in der Carl-Petersen-Str. 118 in Hamburg. Sehr zu empfehlen. Gerade wenn frau nicht besonders mode-affin ist, aber gerne gut aussehen möchte!

Konzentriertes Arbeiten

Ein Seminarhaus im Hier und Jetzt

Das von Imke Trautmann und Raúl Muñoz Torino mit viel Liebe zum Detail geführte Seminarhaus Oniva liegt in einem beschaulichen Dorf am Rande der Lüneburger Heide. Landschaftlich schön gelegen, ist der renovierte Hof umgeben von Wiesen, Feldern und alten Fachwerkhäusern. Oniva bietet reichlich Platz und ein Wohlfühl-Ambiente sowohl für private Feierlichkeiten als auch für Seminare und Teamworkshops.

Der große, freundliche und voll ausgestattete Seminarraum hat direkten Zugang zu einem großzügigen Garten. Bei schönem Wetter lässt es sich im Grünen hervorragend tafeln, grillen und selbstverständlich auch hier arbeiten.


Die Lage ist zweifellos ideal für konzentriertes Arbeiten ohne Ablenkung, verbunden mit Entspannungsphasen und Naturerleben. Ich bin immer wieder gern als Moderatorin mit dabei, wenn wir dort die jährliche Klausur mit den Doktorandinnen und Doktoranden unserer Professur durchführen. Obwohl wir jedes Mal ein inhaltlich sehr anspruchsvolles und straffes Programm absolvieren, bin ich am Ende nicht so erledigt wie bei einem Seminar, das ausschließlich in der Großstadt stattfindet und den Alltag nicht aussperrt.

Unsere Versuche, auch einmal etwas Neues auszuprobieren und einen anderen Ort zu finden, ist kläglich gescheitert. Es gibt einfach nichts Besseres in relativer Nähe zu Hamburg. Anderes sicherlich, aber Besseres nicht. Ein langes Wochenende bei Oniva, umsichtig, aufmerksam und dennoch diskret umsorgt von Imke und Raúl, das ist einfach wunderbar!

Von Hamburg ist das Seminarhaus mit dem Auto in einer Stunde (ca. 90 km), von Hannover aus in 1,5 Stunden (ca. 95 km) zu erreichen. Eine Anreise per Zug ist auch möglich, dann wird ein Transfer vom Bahnhof zu Oniva organisiert. Anders kommt man da schwer hin - und deswegen ist es ja so perfekt für fruchtbares Arbeiten!

Alles in sicherer Hülle

Ordnung mit Tradition

Wer viele wichtige oder einfach auch nur schöne (Papier-)Dinge in Klarsichthüllen aufzubewahren hat, sollte sich einmal auf der Seite der Adalbert Reif GmbH (im Jahre 1900 gegründet) umtun. Nicht nur Standards sind dort zu haben, nein, die Spezialität des Hauses sind qualitativ höchstwertige Sonderanfertigungen nach Kundenspezifikation. Im eigenen Betrieb wird entwickelt und hergestellt - also nichts mit "made in China"!

Ich finde so etwas toll.

Abgesehen davon kann ich die Hüllen wirklich nur empfehlen, sie sind etwas Besonderes und halten ewig!

Support your local bookdealer!

Meine Lieblings-Buchhandlung in Hamburg-Hamm

Haben Sie eine Buchhandlung in Ihrem Wohnviertel? Vielleicht sogar in fußläufiger Entfernung? Ich stelle immer wieder fest, dass die kleinen Läden in meiner Nähe nur "gefühlt" weit weg sind und es nett ist, ab und zu dort vorbei zu schauen. Ganz besonders im Buchladen meiner Wahl: Die Buchhandlung Seitenweise von Elke Ehlert und Bea(trix) Holtmann ist ein wunderbarer Ort zum Stöbern und Entdecken.

Für mich als Leseratte ist der Laden allerdings auch ein ziemlich gefährliches Pflaster... ich weiß gar nicht, wann ich das alles lesen soll, was ich schon nach Hause geschleppt habe... Aber es ist so ein wunderbares Gefühl, mich auf all die noch zu entdeckenden Geschichten zu freuen!

2015 habe ich zum ersten Mal am Bundesweiten Vorlesetag teilgenommen und Kindern der Grundschule Tonndorf Bücher aus meiner Kindheit vorgestellt. Dabei bekam ich natürlich schon wieder neue Ideen, was sich gut vorlesen ließe... und eine neue Bestellung ließ sich irgendwie nicht vermeiden... Na ja! Bald ist Weihnachten!

Übrigens schicken auch kleine Buchhandlungen Bücher zu. Es muss nicht immer der große Online-Händler sein...